Wählen Sie eine Frage oder scrollen Sie nach unten zu den Antworten.

  • Für wen ist Sehtraining geeignet?
  • Was lernt man beim Sehtraining?
  • Was sind die Ziele des Sehtrainings mit Vollspektrumlicht?

     
    Für wen ist Sehtraining geeignet?
    Sehtraining ist geeignet für alle Menschen, die besonderen Sehbelastungen ausgesetzt sind z.B. am PC, deren Sehkraft nachgelassen hat und/oder die bereits Sehprobleme haben oder einer Brille vorbeugen möchten.
    Nachlassende Sehkraft und Sehstress bedeuten: trockene und gerötete Augen, Lichtempfindlichkeit, verminderte oder vermehrte Tränenflüssigkeit, Augenbrennen und -druck, Flimmern vor den Augen und verschwommene Bilder, Verspannungen, Haltungsschäden, Kopfschmerzen, Doppelbilder etc.

     
    Was lernt man beim Sehtraining?
    Sie erhalten zunächst eine kurze Einführung in die Anatomie des Auges, seine Funktionen, die verschiedenen Formen der Fehlsichtigkeiten sowie die häufigsten Augenerkrankungen.
    Sie lernen Übungen, um Augen- und Hals/Nackenverspannungen zu lösen. Es folgen Fusions- und Akkommodationsübungen, Übungen zur Verbesserung des Kontrastsehens sowie Übungen, um eine mögliche Abweichung in der Blicksteuerung beider Augen festzustellen.
    Sie lernen viele Übungen kennen, die Sie jederzeit in Ihrem privaten wie auch beruflichen Alltag integrieren können, um Ihren Augen eine Erholungspause zu gönnen.
    Vielleicht erleben Sie auch schon während dieser Übungen, dass die "starren" Sehgewohnheiten aufzubrechen beginnen und Sie spürbar "weicher" und entspannter sehen können.

     
    Was sind die Ziele des Sehtrainings mit Vollspektrumlicht?
    Ziele des Sehtrainings mit Vollspektrumlicht sind u. a. stressfreies Arbeiten am Bildschirm und entspanntes Sehen in allen Lebenslagen.
    Vollspektrumlicht und Sehtraining unterstützen Ihre Augen und helfen Ihnen, die Verspannungen der Augenmuskeln zu lösen. Müde und gereizte Augen regenerieren sich schneller und die Lichtempfindlichkeit kann aufgehoben werden.
    Sie lernen bestehende Sehschwächen besser zu meistern und dies kann zur Verbesserung der Sehleistung führen. Dies wiederum erhöht die Produktivität der Mitarbeiter und steigert das allgemeine Wohlgefühl.